27 Oktober 2015

{DIY} Herbstlicher Kranz aus Wolle mit Filz Blumen

 
Hallo meine süßen ♥
Vor kurzem habe ich euch ja meine Herbstlichen goldenen Blätter gezeigt, welche ich vor unserer Haustüre dekoriert habe. Diese sind in der Zwischenzeit nach drinnen gewandert und schmücken nun unseren Wohnzimmer- Fenstersims.
 
Also fehlte mir eindeutig das Herbstliche vor der Haustüre.
Doch das ´"was soll ich da hinstellen" ist eine frage die so schwer zu beantworten ist. Natürlich findet man in etlichen Deko-, Möbel und Bastel- Läden tausend schöne Dekogegenstände. Aber bei denen fehlte mir einfach die persönliche Note. Also suchte ich im Internet nach einer Idee wie man etwas schönes, für wenig Geld zaubern kann. Dabei bin ich auf verschiedenen Herbstkränze gestoßen. Alle wunderschön bunt, nur leider nichts für die Ewigkeit. Also suchte ich weiter und fand nach gefühlten 100 Stunden Internetrecherche einen Türkranz aus Filz.
 
 
 
Und da ich ihn so hübsch fand habe ich auch einen gebastelt *.* ganz nach meinem Geschmack :-*
Und für all jene die auch auf der suche sind, habe ich für euch alles Dokumentiert *.*
Also nachmachen ganz einfach ♥
 
Grundkranz
 
 
1. Material: Styropor Kranz, Wolle, Pinnadeln.
2. Die Wolle einmal um den Kranz wickeln und mit einem Doppelknoten festbinden.
3. Nun einfach den Kranz mit der Wolle umwickeln und ab und zu eine Pinnadel zum feststecken verwenden.
4. Wenn der Kranz fertig ist das ende der Wolle festbinden. (Wie ein bunter Smartikuchen ;-) )
5. So sollte er fertig aussehen.
 
Filz - Rosen:
 
 
 
1. Material: Filz, Schere, Nadel + Faden.
2. Aus einem ca. 10x10 cm stück Filz eine grobe Blume ausschneiden und vom Rand aus in die Mitte eine Schneckenhaus- form einschneiden.
3. Nun vom äußersten Rand nach innen aufrollen.
4. solange rollen bis man zum Ovalen Ende kommt.
5. Nun mit Nadel und Faden die Blume unten festnähen, damit sie nicht mehr aufgehen kann.
6. Zurecht zupfen und fertig.
 
Sonstiges:
 
1. Für den Lückenfüller einen einfachen Kreis aus Filz ausschneiden.
2. den Filzkreis an der mittleren Stellen festhalten und nach obenhin falten.
3. Blätter aus grünem Filz ausschneiden.
4. Für die "Beerenäste" benötigt man: Perlen und Draht.
5. Ein Stück vom Draht abschneiden und in der Mitte falten. Nun eine Perle auffädeln, den Draht ein wenig Drillern und eine weitere Perle auffädeln. So lange wiederholen wie man möchte.
 
Die Rosen auf dem Kranz befestigen:
 
1. Ein Stück Draht abschneiden und mittig falten.
2. Eine Perle nun auf das Stück Draht auffädeln.
3. Die Rose nach Wunsch auf dem Kranz drapieren. Nun den Draht mittig in die Rose und den Kranz stecken. So das es gut festhält. Mit den Restlichen Rosen und Blätter ebenfalls so fortfahren.
 
 
So meine lieben das war es dann jetzt aber mit der ewig langen Anleitung :-*
Ich hoffe ihr habt Freude an diesem kleinen DIY *.*
Lasst es mich wissen wenn jemand sich an diesen Kranz ran getraut hat ♥
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Ein wirklich toller Kranz, die Rosen sehen wundervoll aus!
    TheElefantastic

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle und einfach Idee. Vielen Dank dafür! So ein Kranz wäre echt genial, für die Rosen allerdings glaube ich, habe ich einfach zu wenig Geduld!
    Liebe Grüße
    deine Franzi

    AntwortenLöschen
  3. WOW! Meine liebste Vani ♥ Der Kranz sieht wirklich wunderschön aus, der ist dir super gelungen! :) Die Blumen waren sicherlich jede Menge Arbeit, aaaaaber es hat sich gelohnt ;D Und ich find es auch sehr toll dass du jeden Schritt einzeln festgehalten hast, das macht es wirklich leicht sowas mal nachzubasteln ♥ Danke für die tolle Anleitung meine Liebe!
    Ich drück dich ganz doll, hab noch einen schönen Tag ♥

    Deine Duni

    AntwortenLöschen
  4. huhu

    die Blumen lassen sich in kunterbunt auch prima als Frühlings Deko hernehmen. In zart Rosa haben sie was von Kirschblüten. Vielen Dank für die Tolle Anleitung mach weiter so

    lg Unknown

    AntwortenLöschen
  5. huhu

    die Blumen lassen sich in kunterbunt auch prima als Frühlings Deko hernehmen. In zart Rosa haben sie was von Kirschblüten. Vielen Dank für die Tolle Anleitung mach weiter so

    lg Unknown

    AntwortenLöschen

Ich freue mich schon über dein Kommentar ♥